LogoLogo

Gerd Hammerich & Karin Kügler

Wer sind Sie und wie heißt Ihr Unternehmen?

Gerd Hammerich 03.06.1959, geboren in Christianstal in Ostholstein. Gelernter Elektriker, später als Beleuchter am Theater Kiel tätig, seid 1982 selbstständiger Kaufmann für Möbel und Antiquitäten. 1999 Eröffnung des Geschäfts "Antiquitäten Hammerich" im Kutschenhaus am Freilichtmuseum Molfsee.

Karin Kügler 16.06.1967, geboren in Kiel, Kunsthistorikerin. Studium der Kunstgeschichte und der englischen und deutschen Literaturwissenschaft in Kiel. Seit 2002 bin ich hauptberuflich in unserem Geschäft tätig.
Unser Unternehmen heißt: Hammerich Modernes Wohnen

Wann haben Sie hier auf dem Gut begonnen?

2006 sind wir mit dem Geschäft aus Molfsee in die Alte Oberförsterei umgezogen. Das Haus wurde vorher als Wohnhaus mit einem kleinen Verkaufsraum und einer Werkstatt von dem Ehepaar Schwarz bewohnt, die heute unsere Nachbarn sind. Die Alte Oberförsterei haben wir auf zwei Etagen selbst zu Geschäftsräumen umgebaut und den Außenbereich ebenfalls als Verkaufsausstellung neugestaltet.

Leben Sie auch hier auf dem Gutsgelände und wenn ja, seit wie vielen Jahren?

Privat sind wir 2006 mit unserer damals sechsjährigen Tochter in das Torhaus gezogen und bewohnen dort zwei Etagen. Unsere Wohnung liegt in der ehemaligen, umgebauten Tordurchfahrt des Hauses, der Raum darüber war das alte Kaminzimmer des Torhauses. Dieses haben wir als Studioappartement umgebaut und vermieten es seitdem an Feriengäste.

Wie viele Mitarbeiter/innen beschäftigen Sie derzeit?

Bei uns sind 2 Mitarbeiter und 7 Mitarbeiterinnen in Teilzeit beschäftigt. Wir können auf keinen und auf keine von ihnen verzichten. In ihrer Vielfältigkeit, Kompetenz und ihrer Liebe zum Geschäft bilden sie ein super Team!

Welche Dienstleistungen und/oder Produkte bieten Sie hier an?

Produkte:
Unser Schwerpunkt sind Möbel, Tische (Scholtissek) und Esszimmerstühle (KFF), ausgewählte Designermöbel und Leuchten. Wohnaccessoires und ausgewählte Kleinmöbel. Für den Außenbereich bieten wir Strandkörbe, Teakholzmöbel und Wasserspiele und Steinfiguren an. Seit 2002 arbeiten wir eng und freundschaftlich mit der Glasmanufaktur Borowski zusammen und widmen einen großen Teil unserer Ausstellungsfläche der Präsentation der außergewöhnlichen, farbigen und großen Glasobjekte im Innen- und Außenbereich. Seit 2015 habe wir unser Angebot um das Thema Textil erweitert.

Dienstleistungen:
Der Verkauf von Möbeln im höheren Preissegment geht immer einher mit einer intensiven Kundenbetreuung und Kundenberatung. Wir stellen Möbel zu Ansicht und geben Hilfe bei der Gestaltung der Einrichtung vor Ort. Wir liefern zumeist kostenfrei, schnell und persönlich. Wir bleiben auch Jahre später für den Kunden ansprechbar und wickeln alle Aufträge, Anfragen und seltene Reklamationen sehr kulant und verbindlich ab.

Wer ist Ihre Zielgruppe? - Woher kommen Ihre Kunden?

Wir sprechen Menschen an, die etwas Besonderes suchen und die unsere Leidenschaft für schöne Möbelstücke und eine moderne klare Einrichtung teilen. Das Alter spielt dabei keine Rolle, der Geldbeutel leider schon. Bei uns ist jeder Mensch willkommen und wir beraten jeden Menschen mit dem gleichen Engagement – egal, ob es sich um die Anschaffung einer zehnteiligen Esszimmergruppe handelt oder um den Kauf einer lange zusammengesparten Gartenbank. Unsere Kunden kommen häufig aus Hamburg und dem Speckgürtel, Lübeck und Kiel und auch zunehmend aus den Ostseebädern der Lübecker Bucht. Unsere Kundinnen und Kunden schätzen das ausgefallene Angebot der Geschäfte auf Gut Panker und genießen den Luxus eines Einkaufs mit Zeit für gute Gespräche und eine ausführliche Beratung.

Was ist Ihre Firmen-Philosophie?

Wir sind „unterwegs im Auftrag des guten Geschmacks“. Dabei wollen wir unseren Kunden etwas bieten, was sie sonst nicht finden. Es tauchen immer wieder neue Schwerpunkte auf und nichts ist auf ewig festgeschrieben. Wir möchten beweglich und mutig bleiben. Unsere Kundinnen und Kunden und auch unsere Mitarbeiter sollen sich bei uns wohl fühlen und keine Berührungsängste oder Hemmungen haben. Wir möchten für sie – bei aller Quirligkeit – verlässliche Partner sein.

Betreiben Sie noch weitere Standorte und wenn ja, wo genau?

Seit 2017 haben wir in der Remise ein zweites, kleineres Ladenlokal eröffnet. Zunächst hatten wir dort unsere Borowski Glasausstellung untergebracht um die Objekte noch einmal neu in Szene zu setzten. Seit 2020 verkaufen wir dort Textilien. Im letzten Jahr haben wir dort Herrenmode an den Mann gebracht und haben die Remise als "Herrenzimmer" mit einer eher männlichen Themenwelt eingerichtet. In diesem Jahr haben wir unsere Herren - Corona bedingt - wieder in das Obergeschoss unseres Hauptgeschäftes geholt. Für das nächste Jahr, indem hoffentlich die Corona Beschränkungen nicht mehr nötig sein werden, haben wir für die Remise schon neue Pläne. Es bleibt also spannend! Momentan dient die Remise Gerd als Werkstatt für sein aktuelles Möbelprojekt.

Unser Online Shop www.borowski-shop.de war uns von Anfang an eine Herzensangelegenheit. Ein virtuelles Geschäft macht ebenso viel Arbeit wie ein echtes und kostet viel Zeit (und Geld). Durch dieses Projekt haben wir sehr viel über das digitale Arbeiten und Verkaufen gelernt und sind gut für die Zukunft gerüstet. Inzwischen ist der Shop sehr erfolgreich und wir sind zwangsläufig Meister im Verpacken von hochwertiger Glaskunst geworden!

Ein weiteres Standbein, in dem viel Herzblut steckt, ist unsere Mühle! Seit vielen Jahren sind wir nun schon Pächter der Farver Mühle. Sie ist die historische und denkmalgeschützte Gutsmühle zum Gut Farve. Wir vermieten sie an Gäste als Feriendomizil. Mehr dazu unter www.muehle-farve.de. Unsere Mühle ist ein ganz besonderer Ort gehört bei uns zur Familie!

Außerdem vermieten wir das Studioappartement im Torhaus Gut Panker. Gerd hat das alte Kaminzimmer im ersten Stock über unsere Wohnung flux in ein tolles Studio mit Bad und Pantry umgewandelt.

Was waren bisher die wichtigsten Meilensteine für Sie in Ihrer Unternehmensentwicklung?

Der geschäftliche Umzug nach Gut Panker! Der Aufbau und das Betreiben eines Online Shops.

Kooperieren Sie mit anderen Unternehmen?

Ja! Ständig und viel! Gerd ist ein unglaublich erfolgreicher Netzwerker, der andere mit seinem Elan und seinen guten Ideen mitreißen kann. Wir haben schon viele, unterschiedliche Kooperativen gestartet und gepflegt. Es gibt stets viel Austausch, viele Projekte und viele geschäftliche Kontakte auch in andere Branchen: Kino, Ferienvermittlung, Hotels, Gastronomie, Manufakturen, Künstler… Seit eineinhalb Jahren steckt Gerd viel Zeit und Arbeitskraft in ein Projekt auf der Seebrücke in Heiligenhafen. Dem TAMATSU, einem Restaurant am Yachthafen hat Gerd einen Teil unserer Ware zur Verfügung gestellt und die Terrasse neu aufgebaut. Das Restaurant hat dadurch optisch ein Upgrade erfahren und wir profitieren sehr davon, dass der Besitzer auf uns als Händler verweist. Inzwischen ist das Projekt gewachsen und schließt die Ausstattung mehrerer Standorte mit Tischen und Sitzmöbeln mit ein.

Bilden Sie selbst aus?

Leider nicht!

Können Schüler/Studenten bei Ihnen ein Praktikum absolvieren?

Wir schaffen es zeitlich einfach nicht, jemanden neben all der Arbeit verantwortungsvoll zu betreuen.

Haben Sie Auszeichnungen oder Nominierungen erhalten?

Nein, zumindest nichts Offizielles. Aber wir erfahren immer wieder viel Lob und Zuspruch von unseren Kunden, Partnern und Großhändlern.

Was war bisher Ihre größte unternehmerische Herausforderung?

Nach der geschäftlich wirklich schwierigen Situation in Kiel haben wir den "Turnaround" glücklicherweise geschafft.

Wie hat sich Ihre Welt bzw. Ihr Weltbild durch die aktuelle Corona-Pandemie verändert?

Sie lehrt uns alle Demut und verlangt kluges, nachsichtiges Handeln in allen Bereichen.

Verraten Sie uns auch noch etwas persönliches bzw. privates von sich? Welche Hobbies haben Sie? – Kochen, reisen Sie gerne?

Gerd kocht sehr gerne, sehr viel und sehr gut und würde gerne ganz viel reisen. Ich bin Reiterin und Pferdebesitzerin und liebe es, meine Zeit im Stall und auf der Koppel zu verbringen.

Ihre Vision, Ihr Wunsch für Ihre weitere Geschäftsentwicklung?

Geschäftlich kann es bleiben, wie es ist. Gerne hätten wir weniger Arbeitszeit und mehr Frei- und Familienzeit.

Der Standort Panker wird sich sicher im Laufe der Zeit immer wieder neuen Gegebenheiten anpassen müssen. Das kann und sollte positive Veränderungen in Gang setzen! Da brauchen wir als Geschäftsleute Mut und Gelassenheit und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein! Dazu ist es notwendig, dass wir als Gemeinschaft der Gewerbetreibenden auf Gut Panker mit einer Stimme sprechen. Wichtig ist es, dass wir nach Außen über Flyer und Social Media gut aufgestellt sind!

Betreiben Sie einen Online-Shop?

Ja, zwei:
www.hammerich-moderneswohnen.de
www.borowski-shop.de

Kann man bei Ihnen auch Gutscheine erwerben?

Selbstverständlich und gerne! Dieses Angebot wird häufig angenommen. Man kann unsere Gutscheine übrigens auch online erwerben.

Wo erreichen wir Sie?

Hammerich - Modernes Wohnen
Gerd Hammerich und Karin Kügler
Alte Oberförsterei 2
24321 Panker
Telefon 04381 - 404 950
Gerd Mobil 0172 - 521 68 05
Karin Mobil 0173 - 644 24 64


www.hammerich-moderneswohnen.de

www.instagram.com/hammerichmoderneswohnen
www.facebook.com/Hammerich-Modernes-Wohnen-596863277041497