LogoLogo

Literaturwochenende auf Gut Panker

"Liese liest" von 22. bis 24. Oktober 2021 in der Ole Liese

Herbstzeit ist Lesezeit: In der heimeligen Atmosphäre der Ole Liese wird es spannend, wenn das schon für den vergangenen Winter geplante Literaturwochenende endlich stattfinden darf. Bei der Veranstaltung "Liese liest" in dem idyllischen Landhotel in Schleswig-Holstein dreht sich alles um perfiden Mord und heimtückische Verbrechen. Von Freitag, 22. Oktober bis Sonntag, 24. Oktober 2021 stellen die Autorinnen Patricia Brandt und Heike Meckelmann ihre Ostsee-Krimis "Imkersterben" und "Küstensturm" vor. Zwischen den Lesungen genießen die Gäste das malerische Flair auf Gut Panker und lernen die zauberhaften Landschaften des Nordens bei einem Besuch einiger Originalschauplätze wie dem Aussichtsturm Hessenstein oder der Hohwachter Bucht kennen. Bei so viel Nervenkitzel darf natürlich auch der Genuss nicht zu kurz kommen: Das Team rund um Küchenchef Volker Fuhrwerk verwöhnt seine Gäste an beiden Abenden mit speziell kreierten Menüs.

Krimi, Kulinarik & Kultur

Das umrahmende Ambiente für dieses Krimiwochenende könnte passender nicht sein. Abseits des Trubels, inmitten der Holsteinischen Schweiz und unweit der Ostsee, liegt die Ole Liese auf dem 500 Jahre alten, denkmalgeschützten Gut Panker. Die malerische Idylle wird am Krimi-Wochenende zur Bühne für unglaubliche Geschichten: Zum Start am Freitagabend liest Autorin Patricia Brandt aus ihrem Werk „Imkersterben“. Der Tatort: das verträumte Dorf Hohwacht an der Ostsee, das nur zehn Kilometer von Gut Panker entfernt liegt. Doch die Beschaulichkeit des Dorfes trügt spätestens dann, als ein Münchner Geschäftsmann spurlos verschwindet. Die knisternde Spannung lässt sich mit einem passenden Drei-Gänge-Menü in der Ole Liese Wirtschaft hervorragend genießen. Außerdem ist „Imkersterben" mit einer ordentlichen Prise Humor gewürzt, sodass auch herzlich gelacht werden darf. Am folgenden Samstagvormittag haben die Gäste die Möglichkeit, die Schauplätze der Lesung vom Vorabend zu besuchen, bevor es am nächsten Nachmittag erneut schaurig wird. Zu Kaffee und dem berühmten, hausgemachten Streuselkuchen liest Heike Meckelmann im gemütlichen Kaminzimmer aus ihrem neuesten Krimi „Küstensturm“ und entführt ihre Zuhörer auf die Ostsee-Insel Fehmarn, die von spektakulären Todesfällen erschüttert wird. Nach so viel Aufregung ist am Abend schließlich Erholung angesagt. Küchenchef Volker M. Fuhrmann, bereits seit 2015 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, serviert seinen Gästen in entspannter Umgebung ein Vier-Gänge-Gourmet-Menü. Am Sonntag klingt das Literaturwochenende schließlich mit einem reichhaltigen Landhaus-Frühstück aus.

Die Autorenlesung ist nicht als Einzelleistung, sondern nur im Rahmen dieses Hotel-Arrangements buchbar.

Das Arrangement für das Krimi-Wochenende beinhaltet zwei Übernachtungen mit Frühstück, einem Drei- und einem Vier-Gänge-Menü in der Ole Liese Wirtschaft, die beiden Lesungen, Kaffee und Kuchen am Samstagnachmittag, ein Prinz von Hessen Piccolo Riesling als Begrüßungsgeschenk sowie die freie Nutzung des Wellnessbereichs. Es ist im Doppelzimmer ab € 243,50 pro Person buchbar, im Einzelzimmer ab € 347,50.

Reservierungen werden telefonisch unter +49 6173 - 327 09 22 oder per Mail an entgegengenommen. Es gelten die 3G-Regeln.

Patricia Brandt

Patricia BrandtPatricia Brandt, Jahrgang 1971, stammt gebürtig aus Neustadt am Rübenberge. Nach ihrem Germanistikstudium hat sie volontiert und seitdem für verschiedene Medien (darunter Focus, dpa und NDR Fernsehen) gearbeitet. Seit 20 Jahren ist sie als Redakteurin für den Bremer Weser-Kurier tätig und schreibt seit einigen Jahren Kolumnen für den Burda Verlag. Ihre Serie „Fluchtpunkte“ über die Integration von Geflüchteten wurde 2019 von der renommierten Konrad-Adenauer-Stiftung gewürdigt. Patricia Brandt lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern, einem Hund und zwei Bienenvölkern in der Nähe von Bremen.

Heike Meckelmann

Heike MeckelmannHeike Meckelmann wurde in der Nähe von Elmshorn geboren und zog vor fast genau 30 Jahren auf die Insel Fehmarn. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft führte sie auf der Insel viele Jahre einen Friseurbetrieb und eine Hochzeitsagentur, arbeitete als Fotografin und nahm als Sängerin ein eigenes maritimes Album auf, bevor sie mit ihrer Familie eine Pension übernahm. Seit 2016 arbeitet Meckelmann als freie Autorin auf Fehmarn, schreibt Kriminalromane und Reiseliteratur. Bald 17 Jahre mit einem Fehmaraner verheiratet, bezeichnet sie sich durch und durch als Insulanerin, die ihre Insel genauso liebt wie die Geschichten, die sie auf der Sonneninsel schreibt.